Ebixa

Große Zahl von Menschen wird rund um die Welt jedes Jahr die Alzheimer-Krankheit diagnostiziert. Sie und ihre Familie brauchen Informationen für diese neue Lebenszeit.

Alzheimer Krankheit ist eine progressive unheilbare Gehirnstörung. Die Ursache für diese Krankheit ist geheimnisvoll.

Die Symptome dieser Krankheit sind Gedächtnisverlust, Verwirrtheit und Desorientierung. Zudem gibt es Veränderungen des Wesens, ein beeinträchtigtes Urteilsvermögen und der Verlust der Sprachfähigkeit. Alzheimer ist der häufigste Typ von irreversibler Demenz. Rund zwei Drittel aller Fälle von Alzheimer ist die Form der Demenz.

Die Therapie fokussiert sich grundsätzlich auf die Linderung der Alzheimer-Symptome. Die medikamentöse Behandlung soll die geistige Leistungsfähigkeit der Patienten mit Demenz verbessern.

Ebixa ist ein solches Medikament, das zur symptomatischen Behandlung von Patienten mit mittelschwerer bis schwerer Alzheimer-Krankheit angewendet wird.

Der Wirkstoff in Ebixa ist Memantin. Dieses Medikament ist in Form von Filmtabletten und Tropflösung produziert.

Memantin ist aus der Gruppe von NMDA-Rezeptorantagonisten. Es funktioniert so dass es an diesen NMDA-Rezeptoren beeinflusst. Damit verbessert Ebixa die Übertragung der Nervensignale und damit das Gedächtnis.

Was müssen die Patienten vor der Ausnutzung beachten?

Ebixa muss man nicht einnehmen, wenn man allergisch gegen Memantin ist.

Ebixa Filmtabletten darf nicht mit Dextromethorphan mixen werden.

Informieren Sie Ihren Arzt über die folgende:

– wenn Sie epileptische Anfälle haben oder hatten

– wenn Sie Herzkrankheit, Nierenkrankheit haben

Sagen Sie Ihrem Arzt ob Sie andere seriöse Krankheiten haben oder ob Sie einige Medikamente einnehmen.

Anwendung

Ebixa soll immer genau, wie verschrieben, eingenommen werden.

Die Dosis von Ebixa bei Erwachsenen und älteren Menschen ist 20 mg pro Tag in Tablettenform oder Tropflösung (40 Tropfen).

Häufig Dosierungsschema ist das Folgende:

Die erste Woche - 5 mg in Tablettenform oder 10 Tropfen einmal am Tage.

Die zweite Woche - 10 mg in Tablettenform oder 20 Tropfen einmal am Tage.

Die dritte Woche - 15 mg in Tablettenform oder 30 Tropfen einmal am Tage.

Die vierte Woche - 20 mg in Tablettenform oder 40 Tropfen einmal am Tage.

Ebixa Filmtabletten und Tropfen sollten oral eingenommen werden. Sie können dieses Medikament mit Essen und mit Wasser einnehmen.

Nebenwirkungen

Die häufigsten Nebenwirkungen:

  • Kopfschmerzen
  • erhöhter Blutdruck
  • Schläfrigkeit
  • Kurzatmigkeit
  • Verstopfung
  • Müdigkeit
  • Verwirrtheit

Falls Sie Nebenwirkungen beobachten, informieren Sie Ihren Arzt darüber.

Exelon

Exelon – Rivastigmin ist ein Arzneimittel das zu den Cholinesterasehemmern gehört.

Dieses Präparat ist bei Erwachsenen mit Alzheimer-Krankheit benutzt.

Rivastigmin – der Wirkstoff arbeitet so dass er die Quantität einer Substanz (Acetylcholin) im Gehirn hebt. Diese Substanz ist sehr wichtig für Normalfunktion der Gehirn- und Gedächtnis.

Exelon wird zur Behandlung von Alzheimer-Demenz verschrieben, einer Krankheit die einen schlechten Einfluss auf die Gedächtnis, intellektuelle Begabung und Betragen ausübt.

Exelon ist in Form eines transdermalen Pflasters hergestellt. Man muss dieses Pflaster an die Haut ankleben.

Wie ist Exelon transdermale Pflaster anzuwenden?

Nur ein Pflaster am Tage muss anwendet sein.

Die Behandlung mit Exelon Pflaster beginnt mit der Dosis von 4,6 mg. Erhaltungstherapie - Zur Langzeitbehandlung in der Gegenwart von der therapeutischen Wirksamkeit des Patienten wird empfohlen, Exelon Pflaster 9,5 mg/24 verwendet werden.

Ein neues Pflaster muss man nach 24 Stunden befestigen.

Bevor Gebrauch beachten Sie dass Ihre Haut trocken ist. Ort für Befestigung ohne Haar sein muss.

Es ist wichtig zu beachten dass Exelon Pflaster trocken bleibt.

Wenn Exelon Pflaster nicht angewendet werden darf

Man darf Exelon Pflaster nicht angewendet werden wenn man allergisch gegen Rivastigmin ist.

Wenn Sie einen unregelmäßigen Herzschlag oder Krampfanfälle haben dürfen Sie auch nicht dieses Produkt einnehmen.

Exelon Pflaster zusammen mit anderen Arzneimitteln

Berichten Sie Ihren Arzt über andere Arzneimittel die Sie gleichzeitig benutzen.

Exelon kann Wechselwirkungen mit Dicyclomin, Amantadin, Diphenhydramin, Scopolamin besitzen.

Nebenwirkungen

Häufig sind die folgenden Nebenwirkungen

  • Appetitlosigkeit
  • Schwindel
  • Aufgeregtheit oder Schläfrigkeit
  • Harninkontinenz (Blasenschwäche)
  • Aber Sie können keine unerwünschten Nebenwirkungen beachten. Dieses Medikament ist gut verträglich für die meisten Patienten.

    Aricept

    Aricept Filmtabletten enthalten den aktiven Wirkstoff - Donepezil HCl. Das ist ein Medikament das heißt Acetylcholinesterasehemmer.

    Die Menge von einer Substanz - (Acetylcholin) im Gehirn kann bei älteren Personen wegsinken. Defizit dieser Substanz führt zu Gedächtnisfunktion Probleme.

    Aricept steigt Acetylcholin im Gehirn an und hilft dabei Normalbetriebdes Gehirns erreichen.

    Dieses Medikament kommt als Filmtabletten oder Schmelztabletten enthaltend 5 mg oder 10 mg Donepezil HCl.

    Aricept wird angewendet bei Patienten zur symptomatischen Behandlung von Alzheimer-Demenz mit Symptomen – Erinnerungslosigkeit, Verwirrung des Bewusstseins und Verhaltensänderungen.

    Wie ist Aricept einzunehmen?

    Nehmen Sie Aricept immer genau nach dem Rat des Arztes ein. Die Tablette muss mit Wasser vor dem Zubettgehen angenommen werden.

    Die Dosierung hängt von verschiedenen Faktoren an. Ihr Arzt wird die Dosierung individuell für Sie und die Dauer der Behandlung bestimmen.

    Aricept kann mit folgenden Medikamenten interagieren:

    Galantamin

    Ibuprofen, Diclofenac

    Tolterodin

    Erythromycin

    Ketoconazol

    Fluoxetin

    Phenytoin, Carbamazepin

    Propanolol, Atenolol

    Fragen Sie Ihren Arzt ob Sie Aricept einnehmen kann falls Sie andere Medikamente benutzen.

    Nebenwirkungen

    Aricept kann einige Nebenwirkungen haben. Am häufigsten berichtet sind: Durchfall, Übelkeit, Kopfschmerzen.

    Recent Posts

    Namenda thumbnail

    Namenda

    Es ist ganz normal etwas zu vergessen. Von Zeit zu Zeit vergessen wir das Telefonnummer oder wo irgendwelche Sache liegt. Aber wenn man jede Kleinigkeit vergessen hat oder die Namen Ihrer Familie
    Reminyl  thumbnail

    Reminyl

    Reminyl ist ein Heilmittel gegen die Krankheit heißt Demenz. Reminyl ist verschrieben für Patienten mit mittelschweren und nicht schweren Symptomen von Alzheimer – Form Demenz.Mit anderen Worten